Teamarbeit - die Mannschaft hinter turista

Hinter jeder guten Leistung steckt immer auch ein Mensch: Unsere Mitarbeiter machen da keine Ausnahme, aber sie haben auch einiges an persönlichen Schrullen aufzuweisen.

 

Eckhard Wohlbold - Geschäftsführung/Vertrieb

Strategische Konzepte und die Arbeit an betriebswirtschaftlichen Lösungen für die Zukunft prägen ihn und haben die W&W Systemberatung zu einem stets verlässlichen Branchen-Softwarehaus gemacht.

Probleme gründlich und logisch zu überdenken ist eine der Stärken des Firmengründers. Kompetent und solide ist er für viele Kunden der langjährige Ansprechpartner bei allen kniffligen Fragen im Betrieb.

Seine Mitarbeiter schätzen an ihm die humorvolle und ruhige Art.

Kolja Wohlbold (Dipl.-Inf.) - Geschäftsführung/Technik/Rechenzentrum

Durch sein klar strukturiertes Denken und Handeln präsentiert er stets neue Lösungen und Wege.

Die Entwicklung und Programmierung von Software ist eine seiner Stärken, doch auch seine offene und positive Ausstrahlung machen ihn zu einem gern gesehenen Kollegen.

Als begeisterter Sportler gestaltet Herr Wohlbold auch seine knapp bemessene Freizeit beständig aktiv.

Birgit Friedmann (Dipl. Betriebswirt) - Verwaltung/Auftragsabwicklung/Vertrieb

Als Quereinsteigerin im Bereich der Touristik hat sie sich mit Hilfe

des freundlichen und hilfsbereiten Kollegenteams schnell in das für sie neue Terrain einarbeiten können.

Durch den Einsatz in der Kundenbetreuung konnte sie auch schnell einen persönlichen Kontakt zu den Kunden herstellen.

Als absoluter Optimist versucht sie die sonnige Seite des Lebens zu sehen und den Tag mit einem Lächeln zu beginnen.

Heike Waldinger - Produktmanager Touristik

Frau Waldinger ist "Mit allen Wassern der Touristik gewaschen": Von der Arbeit am Reisebüro Counter bis zur Reiseveranstaltung hat sie alle Sparten des Reisegeschäftes erlebt. Jetzt gilt ihr Interesse der Weiterentwicklung und Anwenderfreundlichkeit von turista. Schulungen für die Bereiche VE und GR führt Sie besonders gerne durch, der Kontakt zu den Anwendern zeigt oft neue Ideen für die turista-Entwicklung.

Ausgleich für die Bürotätigkeit findet Frau Waldinger in ihrem Garten und beim Training für Marathonläufe.

Ute Böhret - Projektleitung/Kundenbetreuung/Hotline

turista und Touristik - Beides hat miteinander zu tun.

Sie kommt aus der Touristik und war im Reisebüro und in der Reiseveranstaltung tätig.  Auf der Seite der Anwender hat sie viel und sehr gerne mit turista gearbeitet. Mit dieser Erfahrung unterstützt sie auch unseren Support und möchte, dass unsere Kunden mit genauso viel Freude die turista-Programme einsetzen.

Viel Spaß hat sie, wenn sie im Sommer mit ihrem Mann im englischen Oldtimer-Cabrio unterwegs ist.

Szilvia Delkos-Bonev - Kundenbetreuung/Hotline

Schon in ihren jungen Jahren hat sich ihre Begeisterung für den Tourismus gezeigt. Nach Ihrem Studium hat sie in Ungarn, Griechenland und Spanien an vielen Destinationen sowohl im Pauschaltourismus, als auch bei Gruppenreisen Erfahrungen gesammelt.

In unserem Supportteam möchte sie gerne unseren Kunden die Vielfalt und die Möglichkeiten der turista-Module näher bringen.

Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit ihrem Sohn, den sie dreisprachig erzieht.

Calogero Baiunco - Kundenbetreuung/Hotline

"Das kann doch nicht alles sein?" Dieser Satz ist der Antrieb, der ihn von seiner Ausbildung als Einzelhandelskaufmann zum Abschluss "Wirtschaftsfachwirt" und weiter zu turista brachte.

Bei der Kundenbetreuung nutzt er Herz und Verstand um für die Kunden die bestmöglichen Lösungen zu finden.

In seiner Freizeit geht er keiner sportlichen Herausforderung aus dem Weg.

Christian Götz - Kundenbetreuung/Hotline

Was wünscht man sich für einen Arbeitsplatz, wenn man 10 Jahre in der ganzen Welt als Reiseleiter unterwegs war? Für ihn war klar, es muß etwas mit Touristik zu tun haben und klare Strukturen aufweisen- schon war er bei turista angekommen.

Seine kreative Ader lebt er in seinem Garten aus, sportlich ist er gerne mit dem Fahrrad unterwegs.

Heike Janke - Kundenbetreuung/Hotline

Sie liebt neue Herausforderungen und stellt ihr Wissen und Können gern auf die Probe. Nachdem die Touristikerin bei verschiedenen Veranstaltern mit der unterschiedlichsten Software gearbeitet hat, möchte sie jetzt ihre Erfahrungen in turista einfließen lassen.

Schlösser und Burgen sind ihr Welt - hier verbringt sie ihre Freizeit.

Martin Feil - Softwareentwicklungsleiter

"Informatiker haben die Aufgabe, Kaffee in Software zu verwandeln."

Dieser Zaubertrick geht hier nach 25-jähriger Übung relativ locker von der Hand. Für ungewöhnliche Probleme hat Herr Feil ein besonders offenes Ohr und steht mit seiner langjährigen Erfahrung und einer guten Prise theoretischer Grundlagen gerne hilfreich zur Seite.

In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Sportklettern und dem Genuß internationaler Filme.

Herbert Irlweck - Softwareentwicklung

Bei der Programmierung und Reporterstellung kann der Teufel schon einmal im Detail stecken, da hilft sehr oft seine langjährige Routine und Erfahrung bei allen Fragen rund um Theorie und Praxis.

Knifflige Probleme bearbeitet Herr Irlweck mit seiner humorvollen Art. Immer wieder hört man ein ansteckendes und erfrischendes Lachen aus seinem Büro.

Um auch körperlich nicht aus dem Gleichgewicht zu kommen, ist er einem Stück Kuchen oder einem Espresso nie abgeneigt.

Georg Gungl (Dipl.-Ing. FH) - Softwareentwicklung

Mit Struktur und einem Schuss "Paprika" kann ihm keine Programmieraufgabe groß genug sein, zumal er sie dann ja auch über zwei Bildschirme verteilen kann.

Seine immer hilfsbereite Art kommt bei den Kollegen immer gut an. Herr Gungl zeichnet vor allem für die Bereiche der Programmierung verantwortlich, bei denen es um komplexe Datenstrukturen geht.

Für einen Espresso, den er natürlich selbst rrrrrrrröstfrisch  zubereitet, ist er immer zu haben.

Ralf Schrade (Dipl.-Kfm.) - Softwareentwicklung

Nach so vielen nicht-schwäbischen Kollegen, hier mal wieder ein echter Einheimischer, der trotz zahlreicher Reisen und Auslandsaufenthalte doch wieder ins Ländle zurückgefunden hat.

Gerne hilft er mit Süßigkeiten und diversen elektronischen Spielzeugen unseren Support- Mitarbeiter den Telefon-Stress zu mildern... 

Die Aufgabengebiete von Herrn Schrade liegen in der Wartung und Weiter-entwicklung von turista, aber auch bei der Mithilfe bei der Reporterstellung.